Velten Schäfer 28.05.2013 /

Kurs auf Klaipeda

Das Rostocker Denkmalschiff »Georg Büchner« wird Richtung Litauen abgeschleppt

Die »Georg Büchner« ist jetzt auf dem Weg ins litauische Klaipeda. Was dort mit dem Schiff geschieht, ist allerdings unklar. Eine Verschrottung ist offenbar nicht genehmigt.

Gestern gegen 18 Uhr sollte es soweit sein: Die »Georg Büchner«, einstiges Schulschiff der DDR-Handelflotte und in den letzten Jahren Hostel im Rostocker Stadthafen, sollte nach den Vorbereitungsarbeiten der vergangenen Tage seine Reise nach Litauen antreten. Am Sonntagabend hatten sich Freunde des Schiffes noch zu einem gemeinsamen Abschiedsfoto über das Internet verabredet. Dann sollten heute die Schlepper kommen und die unselbstständige Reise des Schiffs über die Ostsee sollte beginnen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: