Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

15 Jahre und 21 Tage

SCHACH

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die meisten Kinder sind mit 15 Jahren erst auf dem Weg, ihre Talente und Interessen zu entdecken. »Wunderkinder«, die es auch im Schach gibt, sind da etwas schneller. So Jan-Krzysztof Duda aus Polen, der im Alter von 15 Jahren und 21 Tagen Schachgroßmeister geworden ist. Er ist damit nach Wie Yi (China; 13) der zweitjüngste GM der Welt. Duda erreichte seine GM-Norm während der letzten Europameisterschaft, bei der er mehrere Großmeister schlug. Einer von ihnen war Nicat Mamedow (Ase...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.