Frankens höchster Berg steht zum Verkauf

Bund sucht Interessenten für altes Militärareal

Im Kalten Krieg war der höchste Berg Frankens fest in militärischer Hand - US-Soldaten und die Bundeswehr waren auf dem Schneeberg im Fichtelgebirge stationiert. Nun sucht der Bund Kaufinteressenten. Naturschützer kritisieren die Ausschreibung.

Wunsiedel (dpa/nd). Frankens höchster Punkt steht zum Verkauf: Die Bundesvermögensverwaltung bietet das einst militärisch genutzte Areal am Gipfel des Schneebergs im Fichtelgebirge (Landkreis Wunsiedel) im Internet an. Bis Ende Juli könnten Interessenten Angebote für das mehr als 12 000 Quadratmeter große Gelände abgeben, sagte ein Sprecher der Behörde. Zum Angebot gehört auch der weithin sichtbare Fernmeldeturm, den die Bundeswehr zu Zeiten des Kalten Kriegs in den 1960er Jahren errichtet hatte. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Der Schneeberg ist 1051 Meter hoch.

Naturschützer haben die Ausschreibung kritisiert. Sie forderten den Bund auf, das G...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.