Berlin 1917

Krimi von H. Bosetzky

Horst Bosetz-ky, inzwischen 75, emeritierter Professor der Soziologie, langjähriger Vorsitzender der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur »Das Syndikat«, seit 2000 gewählter Vorsitzender der Berliner Schriftsteller im VS/ver.di, Schöpfer des deutschen Soziokrimis, Autor von Fachliteratur, einer vielbändigen Familiensaga und zahlloser anderer Bücher, kann's einfach nicht lassen. Neben etlichen bemerkenswerten Bänden über historische Berliner Kriminalfälle und den Kappe-Bänden in der von ihm initiierten erfolgreichen Berlin-Reihe des Jaron Verlags hat er im Gmeiner Verlag weitere Krimis veröffentlicht, zwei davon mit seinem...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 296 Wörter (2124 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.