Bittersüßer Vorgeschmack auf die WM

Guter Fußball und viele Probleme beim Confed Cup

  • Von Marco Mader und Heiner Gerhardts, SID
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Generalprobe mit Hindernissen: Der Confed Cup offenbarte zwar viele Probleme, doch er weckte auch die Vorfreude auf die WM 2014.

Gewaltsame Proteste, unmenschliche Hitze und chaotische Transportverhältnisse - aber auch klasse Fußball und ein Traumfinale: Der Confed Cup in Brasilien hat einen bittersüßen Vorgeschmack auf die WM 2014 gegeben. Bei allem fußballerischen Glanz, den die neunte Mini-WM versprüht hat, überschattet wurde sie vor dem Finale am Sonntagabend zwischen Gastgeber Brasilien und Spanien von gewaltigen Problemen.

Bundestrainer Joachim Löw hat bei seiner Stippvisite in der ersten Turnierwoche erlebt, dass der Gegner nicht nur auf dem Platz lauert: Überlange Reisen durch ein Land, das 24-mal so groß ist wie Deutschland. Transportprobleme in den Spielorten. Dazu klimatische Unterschiede mit einer Hitze in manchen Städten, die Fußball zur Qual macht. Kein Wunder, dass laut Teammanager Oliver Bierhoff der Titel 2014 »eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit« ist.

»Was wir hier sehen, nutzt uns mit Blick auf die WM«, sagte Coach Vicente del...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 501 Wörter (3240 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.