Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mehr Geld für weniger Einwohner

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Einige brandenburgische Kommunen haben weniger Einwohner als bislang gedacht, dürfen sich jedoch trotzdem freuen, denn sie bekommen ungeachtet dessen künftig mehr Geld vom Land. Hintergrund ist die jüngste Volksbefragung (Zensus). Dabei kam heraus, dass es etwa 43 000 Brandenburger weniger gibt als zuvor gedacht. Weil beim Zensus für andere Bundesländer jedoch größere Verluste ermittelt wurden, hofft Finanzminister Helmuth Markov (LINKE) auf etwas mehr Mittel aus dem Länderfinanzausgleich. In ähnlicher Weise profitieren auch Kommunen.

Nach der Ermittlung der amtlichen Einwohnerzahlen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.