SIGINT durchsucht Datenstrom

Zapft der BND auch Internetknoten an?

  • Von Robert D. Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Wie viel und mit welchen Methoden durchsucht der Bundesnachrichtendienst (BND) den weltweiten Datenverkehr im Internet wirklich? Vermutlich umfassender, als der Geheimdienst bisher öffentlich zugeben will. Entgegen bisherigen Behauptungen soll der BND Zugriff auf einen Teil des Datenverkehrs besitzen, der über den weltweit größten Internetknotenpunkt in Frankfurt am Main geleitet wird. Die Informationen stammen nach Angaben desInternetdienstes »heise online« von einem Experten aus dem Umfeld des Netzknotenbetreibers DE-CIX, eines Tochterunternehmens des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft (Eco).

Ein Teil der Daten werde an den BND und andere »Bedarfsträger« geleitet. DE-CIX könne allerdings keine Informationen darüber erteilen, in welc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.