Werbung

Verbraucherschützer klagen gegen Telekom

München (AFP/nd). Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (VZ NRW) will der Telekom verbieten lassen, weitere starke Tempobremsen einzuführen. Sie fordert von dem Konzern eine Unterlassungserklärung, wie ein Sprecher der VZ NRW dem »Focus« sagte. Das Unternehmen soll sich darin verpflichten, drastische Geschwindigkeitskappungen nicht mehr vorzunehmen. Die Telekom will bei Vielnutzern künftig nach Erreichen einer bestimmten Obergrenze die Übertragungsgeschwindigkeit drosseln. Eigene Angebote und jene von zahlenden Vertragspartnern sollen davon ausgenommen werden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!