Berliner Staatssekretär dringt auf Räumung von Flüchtlingscamp

Weiterer CDU-Politiker spricht von »rechtswidriger Sondernutzung öffentlichen Straßenlandes« / Springer-Blatt macht ebenfalls Druck

Berlin (Agenturen/nd). Der Staatssekretär in der Innenverwaltung des von SPD und CDU gemeinsam regierten Berlin, Bernd Krömer, drängt einem Bericht der Zeitung „B.Z.“ zufolge auf die Räumung des Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz in Kreuzberg. Das Blatt zitiert aus einem Schreiben an den Bezirksbürgermeister Franz Schulz von den Grünen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: