Werbung

Rumänien will bessere Integration der Roma

Bukarest (dpa/nd). Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta hat mehr Anstrengungen bei der Integration der Roma angekündigt. »Die rumänische Regierung hat beschlossen, die finanziellen Ressourcen besser für konkrete Projekte zu nutzen«, sagte Ponta in Bukarest. Bisher hätten sich vor allem Nichtregierungsorganisationen um Roma gekümmert. Viel Geld sei dabei ineffizient ausgegeben worden. Nun wolle der Staat das Problem in die Hand nehmen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!