Werbung

Unten links

In Japan kommen immer mehr sprechende Haushaltgeräte auf den Markt. Sprechende Staubsauger gibt es schon, andere folgen. Sie sollen dem Besitzer ihre Funktionsweise erklären und ihn an seine Pflichten erinnern (»Putz das Zimmer!«). Das allein ist schon bedenklich, doch dabei, das sei hier warnend gesagt, wird es nicht bleiben. Denn Sprache ist, laut Marx und Engels, praktisches Bewusstsein. Die sprechenden Geräte werden unter sich, da sie ja vernetzt sind, Kontakt aufnehmen. Sie werden diskutieren und feststellen, dass sie ausgebeutet werden. Im günstigen Falle bilden sie einen Betriebsrat. Schlimmer wird es, wenn sie streiken. Freies Wochenende für das Bügeleisen! Sechs Wochen Jahresurlaub für die Waschmaschine! Acht-Stunden-Tag für den Kühlschrank! Man wird drei Kühlschränke brauchen, die im Schichtsystem arbeiten, und außerdem noch Urlaubsvertretungen. Die Zukunft, liebe Freunde einer selbstbestimmten Haushaltführung, wird sehr, sehr hart. wh

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!