Jens-F. Dwars 16.07.2013 / Kultur

»Du bist, der schweigt, im Brüllverein«

Gedichte gegen den Krieg: »Poesiealbum neu« zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht

Lass dich, Leser, vom Äußern nicht blenden. Was für Bücher gilt, gilt auch für dieses Heft, das »Poesiealbum neu«, herausgegeben von Ralph Grüneberger im Auftrag der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik. »Gegen den Krieg. Gedichte & Appelle« lautet sein Titel, in schrillem Cyan auf Grau gestellt, so dass die Schrift wortwörtlich in die Augen sticht, die Autorenliste auf der Rückseite, von Wilhelm Bartsch über Róža Domašcyna und Peter Gosse bis Johano Strasser und Brigitte Struzyk, zu entziffern Mühen kostet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: