Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Einbruch« in Atomanlage Tricastin

Frankreich: Greenpeace legte Schwächen bloß

Paris (dpa/nd). Aktivisten der Organisation Greenpeace sind in die südfranzösische Atomanlage Tricastin eingedrungen. Die Atomkraftgegner entrollten dort am frühen Montagmorgen Banner mit der Aufschrift »Atomunfall in Tricastin - Ist François Hollande der Präsident der Katastrophe?«. Sie projizierten einen riesigen Riss und weitere Botschaften auf das Gebäude von Reaktor 1.

Sicherheitskräfte brauchten bis zum Mittag, um alle Greenpeace-Aktivisten vom Gelände des Atomkraftwerks zu holen (Foto oben). Nach Angaben ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.