Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Landschaften in Miniatur

Potsdam/Trebbin (dpa/nd). Die Landschaften des Naturparks Nuthe-Nieplitz (Teltow-Fläming) sind jetzt auch in Miniaturform zu sehen. Am 24. Juli eröffnet Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack (LINKE) am Naturparkzentrum die neue Freilandausstellung »Glauer Felder«, teilte eine Sprecherin mit. Die etwa 15 Hektar große Ausstellung zeigt auf acht Themenfeldern die verschiedenen Landschaftsformen des 623 Quadratkilometer großen Naturparks. Besucher können sich hier unter anderem über Flora und Fauna von Blütenwiesen, Binnendünen, Ackerflächen und Wald informieren. In Brandenburg gibt es fünfzehn Großschutzgebiete, darunter elf Naturparks und der Nationalpark Unteres Odertal. Dazu existieren 119 Landschafts- und 490 Naturschutzgebiete - mit den verschiedensten Besonderheiten. Der Naturpark Hoher Fläming hat mit dem 200 Meter hohen Havelberg die größte Erhebung im norddeutschen Tiefland. Und die Niederlausitzer Heidelandschaft bietet eine bizarre Kulturlandschaft nach dem Ende des Tagebaus.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln