Werbung

Sommerträume ganz fern und ganz in der Nähe

Reiseveranstalter werben mit vielen Angeboten für mehr als ein bisschen Südsee

Der Sommer kommt - garantiert. Und mit ihm die schönste Zeit des Jahres, die Urlaubszeit. Wer ganz spezielle Reisewünsche hat, sollte rechtzeitig buchen. Die Sommer-Kataloge aller Reiseveranstalter liegen jetzt vor, wir haben in verschiedenen geblättert.
1-2-FLY
Extrakatalog für die Ferne
Unter dem Motto »Kleine Preise, große Reise« präsentiert das Hannoveraner Reiseunternehmen erstmals einen Sommerkatalog für die Fernstrecke. Insgesamt 90 Häuser in der Karibik, in Thailand, Sri Lanka, Florida, Kenia oder Venezuela stehen zur Auswahl. Wer zu jenen gehört, die lieber Land und Leute kennen lernen, als den ganzen Tag am Strand herumzuliegen, können das auf sieben Rundreisen. Eine sechstägige Tour durch die Provinz Holguin verspricht beispielsweise »Höhepunkte Kubas«. Natur- und Tierliebhaber können sich in die afrikanische Savanne entführen lassen. Zwei Safaris in Kenia stehen zur Auswahl.
Stark erweitert wurde zum Vorjahr das Karibik-Programm. In Kuba sogar mehr als verdoppelt von neun auf 19 Hotels. In der Dominikanischen Republik bietet 1-2-Fly erstmals Hotels auf der Halbinsel Samana und in der Region Bayahibe an.
Auch in der Nähe gibt es neue Angebote, insbesondere für Aktivurlauber und Erholung Suchende. Sie können sich auf zahlreiche neue Erlebnispakete freuen. In vielen Häusern sind Wellnessangebote im Preis inbegriffen, so z. B. in Karlovy Vary und Marianske Lazne, wo man bei einem Mindestaufenthalt von vier Nächten diverse Schönheits- und Entspannungsanwendungen gratis erhält.

Infos und Buchungen in allen Reisebüros mit dem TUI-Zeichen sowie unter www.1-2-FLY.com

Neckermann Reisen
»Profitabel wachsen«
Neckermann Reisen, der größte deutsche Einzelveranstalter, befindet sich mitten im Mainstream der Branche, so er nicht sogar trendgebend ist: Ein fein verästeltes System von Rabattofferten wird überwölbt von massivem All-Inclusive-Angebotsdruck auf die Kunden. Wie auf der Sommerprogrammvorstellung von Thomas-Cook-Vorstand Dr. Peter Fankhauser kürzlich zu hören, tendiere der All-Inclusive-Anteil bei den Mittelstrecken zu 50 Prozent, liege bei Langstrecken bereits darüber und erreiche sogar bei Autoreisen in Europa bereits ein Drittel.
Nach außen spricht man auch bei Neckermann Reisen von einem »Angebot für die Budgetsicherung der Kunden« (Fankhauser). Intern dient es natürlich vor allem der eigenen Budgetsicherung. Schließlich geben die Kunden ihr gutes Geld für diese im Vergleich zu Nicht-All-Inclusive teueren Reisen beim Veranstalter zinslos viele Monate vor Urlaubsantritt ab. Der internen Neckermann-Devise »Profit geht vor Wachstum« konnte das nur recht sein. Wobei die Zielvorgabe für 2006 laut Fankhauser eine leichte Nuancierung erfährt. Und zwar zu »Profitabel wachsen«.
Nun ist den Kunden so was erfahrungsgemäß egal, wenn sie sich denn gut bedient fühlen - und dafür ist Neckermann auch 2006 gut aufgestellt. Von den Zielen her, den gegenüber der Konkurrenz nicht selten konkurrenzlosen Preisen, dem Qualitätssicherungsprogramm. Dennoch seien einige Angebote hervorgehoben:
Für Deutschland gibt es erstmalig einen Ganzjahreskatalog (340 Seiten). Das dürfte urlaubsplanungsmäßig besonders für Familien mit Kindern, aber auch für die Altersgruppe 55+ besonders interessant sein. Für die Zweisamkeit in allen Altersstufen wurde der Katalog »Besinnliche Momente« aufgelegt, vor allem mit Kurzreise-Pakten für Deutschland und in europäische Städte.

Neckermann Reisen bei allen Reisebüros. Info-Telefon: (01803) 90 10 45 (9 Cent pro Minute), www.neckermann-reisen.de

airtours
Wasserstraßen und Meere
Erstmals bietet airtours »FlexPack-Reisearrangements« an, beispielsweise für Kuba, Thailand und Mexiko. Möchte der Gast einen Bestandteil der Reise verändern, so ist dies mit FlexPack unkompliziert möglich.
Dem Trend zu Kombinationen aus unterschiedlichen Urlaubsformen entsprechen auch die neuen Produktlinien »City&more« sowie »Cruise&more«. Hier kann man klassische Städtereiseziele mit Ausflügen in die Umgebung bzw.. Kreuzfahrten mit einem Landaufenthalt kombinieren.
Erstmals bietet airtours 2006 Karibik- und Südamerika-Kreuzfahrten auf dem größten Passagierschiff der Welt, der »Queen Mary 2«, an. Wen es eher auf Binnengewässer zieht, dem seien Hausboot-Fahrten über die malerischen Wasserwege Brandenburgs und Mecklenburgs empfohlen, wofür man - bis auf wenige Ausnahmen - keinen Bootsführerschein mehr benötigt.

Infos und Buchungen in allen Reisebüros, die airtours vertreiben und unter www.airtours.de

(ND)

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!