Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

885 Millionen Dollar besiegeln Streit

UBS zahlt Vergleich an Fannie Mae und Freddy Mac wegen Irreführung im Hypothekengeschäft

Washington/Zürich (dpa/nd). Die Schweizer Großbank UBS hat zur Beilegung des Rechtsstreits mit den US-Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac 885 Millionen Dollar (670 Millionen Euro) auf den Tisch gelegt. Das teilte die US-Behörde Federal Housing Finance Agency (FHFA) am Donnerstagabend in Washington mit. Die UBS zahlte 415 Millionen Dollar an Fanni...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.