Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

A 100 früher saniert

(dpa). Auf der sanierten Stadtautobahn A 100 am Funkturm soll der Verkehr in der Nacht zum Sonntag wieder komplett freigegeben werden. Die Arbeiten könnten knapp zwei Wochen zeitiger abgeschlossen werden als ursprünglich geplant, teilte Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) mit. Damit gebe es noch vor der Rückreise-Welle aus den Sommerferien keine Hindernisse mehr.

Die Instandsetzung des 1,5 Kilometer langen Abschnitts in Fahrtrichtung Nord kostet 1,8 Millionen Euro, die aus der Bundeskasse kommen. In der letzten Bauphase mit nur noch einer freien Fahrspur standen Fahrer bis zu einer halben Stunde im Stau. Die Arbeiten dauerten rund sieben Wochen. Baufirmen können nun mit Bonus-Zahlungen rechnen. Bei dem vorzeitigen Abschluss bekommen sie für jeden »Beschleunigungstag« bis zu 10 000 Euro zusätzlich.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln