Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mobbing bei Burger King?

Fragwürdig

nd: Am siebten August wird die Kündigung des Augsburgers Betriebsrats bei Burger King vor Gericht verhandelt. Ist das ein Einzelfall?
Lubecki: Nein. Uns liegen mittlerweile Kündigungsanliegen gegen Betriebsräte in Augsburg, Bochum, Frankfurt und Dortmund vor. Und das ist sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Was wird den Betriebsräten vorgeworfen?
Den Betriebsräten werden haarsträubende Vorwürfe gemacht. In Frankfurt zum Beispiel will Burger King vom Betriebsrat 49 000 Euro zurückbezahlt bekommen, weil dieser zwei Jahre lang nicht gearbeitet haben soll. In Augsburg wird den Mitarbeitern vorgeworfen, aus dem Tresor Geld entwendet zu haben. Solche haltlosen Beschuldigungen sind mir in meiner Karriere schon oft untergekommen. Dahinter steckt bestimmt Methode.

Hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) schon früher Probleme mit dem Unternehmen?
In den letzten Jahren hatten w...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.