Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Angst vor Abstieg

Im Vergleich: die Niederlande und Ungarn

  • Von Matthias Krauß
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Keine guten Aussichten für die Demokratie in Europa», konstatiert Maik Schuparis in seinem Buch, das mit dem Förderpreis der brandenburgischen Rosa-Luxemburg-Stiftung ausgezeichnet worden ist. Der aus dem vorpommerschen Grimmen stammende Autor, Mitarbeiter eines SPD-Bundestagsabgeordneten, untersuchte, wie rechtspopulistisches Denken in den Niederlanden und in Ungarn Fuß fassen, um sich greifen und sogar Regierungseinfluss erringen konnte.

Natürlich gibt es Unterschiede zwischen der Partei des Niederländers Geert Wilders (PVV) und der FIDESZ-Bewegung des ungarischen Premiers Victor Orbán. Während Wilders im Islam und in osteuropäischen Saisonarbeitern die Feinde sieht und sich uneingeschränkt hinter Israel stellt, betont Orbán die «Schicksalsgemeinschaft ein...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.