Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Welttag der Katze

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

»Unter all den Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt. Dieses eine ist die Katze«, meinte Mark Twain. Vielleicht finden Menschen Katzen ja deshalb so faszinierend, weil sie sie beneiden: um ihre elegante Beweglichkeit wie um ihre Ruhe, ganz im Augenblick zu sein. Geheimnisvolle Wesen - so anschmiegsam sind sie, so liebevoll und zugleich so unabhängig, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.