Ex-Regierungssprecher ohne Bezüge entlassen

Thüringens Grüne halten Anzeige aufrecht

Erfurt (dpa/nd). Thüringens ehemaliger Regierungssprecher Peter Zimmermann ist offiziell aus dem Staatsdienst entlassen worden. Der 38-Jährige hat damit dem Land gegenüber keine Versorgungsansprüche mehr. Der Bitte von Zimmermann um Entlassung aus dem Amt als Regierungssprecher und Staatssekretär sei das Kabinett nachgekommen, sagte eine Sprecherin der Staatskanzlei auf Anfrage. Der ehemalige hohe Beamte habe damit keine Ansprüche auf Übergangsgeld oder Pensionen. Er werde jedoch bei der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Zimmermann wec...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 250 Wörter (1852 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.