Oma, willst du schaukeln?

Bündnis »Gesund älter werden« rät zu Spielplätzen für Jung und Alt

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Spielplätze sind zwar traditionell für Kinder da, aber es muss nicht alles bleiben, wie es ist. Die Vorsitzende des brandenburgischen Seniorenrates Sieglinde Heppener hat für Anlagen geworben, auf denen ältere Menschen sich gemeinsam mit der Enkelgeneration fit halten können.

Derartige Anlagen entstehen in Jüterbog, Ludwigsfelde und Neuseddin, fügte sie hinzu, als sie gemeinsam mit Gesundheitsministerin Anita Tack (LINKE) die Ergebnisse des vor über einem Jahr gegründeten Bündnisses »Gesund älter werden im Land Brandenburg« vorstellte. Dem Bündnis gehören inzwischen 34 Organisationen an. Heppener erinnerte an einen Text des Liedermachers Gerhard Schöne: »Oma, willst du schaukeln?« Bei einem Wettbewerb seien 26 derartige Ideen entstanden, die umgesetzt werden.

Neben den Spielplätzen für Jung und Alt habe das Bündnis die Ausbildung von Übungsleitern für den Seniorensport angeregt. Alle zwei Jahre werden Seniorensportspiele...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.