Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Asylproteste: Ein Leben, das kein Leben ist

Flüchtlinge in Bitterfeld stellen Ultimatum

  • Von Hendrik Lasch, Bitterfeld
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Sieben rote Kreuze haben Sina Alinia und seine Mitstreiter auf das Plakat gemalt, das an einem Zelt gegenüber vom Bitterfelder Rathaus hängt. Durchkreuzt sind die Daten vom 7. bis zum 13. August; durchkreuzt ist außerdem ein Signet mit Messer und Gabel. Seit sieben Tagen sind der 27-jährige Alinia und zwei weitere Flüchtlinge im Hungerstreik. Nun haben sie der Politik ein Ultimatum gestellt: Bis zum 20. August sollen ihre Forderungen erfüllt werden. Danach werde man die Aktion »auf andere Weise« fortsetzen. Denkbar sei, dass dann auch auf Wasser verzichtet wird.

Die Krit...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.