Dampfer werden umweltfreundlich

(epd). Die Flotte der Berliner Ausflugsdampfer wird umweltfreundlicher. Nach einer 90 000 Euro teuren Umrüstung mit einem Rußpartikelfilter hat die »Spree-Diamant« der Reederei Riedel am Donnerstag die vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) entwickelte Umweltplakette für Binnenschiffe erhalten. Mit dem Rußfilter wurde nach Angaben des BUND nicht nur der Antriebsmotor, sondern auch das Aggregat für die Stromversorgung des Dampfers nachgerüstet.

Damit kreuzen den Angaben zufolge nun insgesamt vier Ausflugsdampfer umweltfreundlich auf den Berliner Gewässern. Die ersten BUND-Umweltplaketten erhielten vor zwei Jahren drei Schiffe der Stern- und Kreisschifffahrt. Bundesweit wurden bislang nur noch zwei weiteren Ausflugsdampfern in Saarbrücken die Plaketten verliehen. »Wir hoffen, dass diese Beispiele weiter Schule machen werden«, sagte der BUND-Verkehrsexperte Jens Hilgenberg. Lastkähne seien bisher nicht dabei. Die Nachrüstung von Schiffsdieselmotoren mit Rußfiltern werde von Bundesregierung und Berliner Senat jeweils mit 50 Prozent finanziert.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung