Werbung

Kunst der Goethezeit

Ausstellung in Weimar

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Der Londoner Kunstsammler und Verleger Charles Booth-Clibborn zeigt seit Montag in Weimar aus seinen Beständen Meisterwerke der Kunst zur Goethe-Zeit. Unter dem Titel »Wahlverwandtschaften« sind bis zum 3. November im Schiller-Museum mehr als 90 Blätter aus der Londoner Privatsammlung zu sehen. Ergänzt werden sie um 20 eng verwandte Arbeiten aus der Grafiksammlung der Weimarer Klassik-Stiftung. Damit werde der Spannungsbogen vom deutschen Klassizismus bis zur Romantik mit zahlreichen Meisterwerken nachgezeichnet, sagte Kurator Hermann Mildenberger.

Die Sammlung von Charles Booth-Clibborn gilt als die bedeutendste Privatsammlung deutscher Kunst des 19. Jahrhunderts in England. Sie enthält Werke von Künstlern wie Johann Heinrich Lips, Peter Cornelius, Johann Wilhelm Heinrich Tischbein, Philipp Otto Runge oder Caspar David Friedrich. epd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!