Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Anschnur Stehsegeln

Jürgen Amendt über die Gralshüter der deutschen Sprache und ihr Werk

Das Voting, Verzeihung, die Abstimmung der Mitglieder des Vereins Deutsche Sprache (VDS) fiel eindeutig aus. Der Duden, sozusagen der Gralshüter der deutschen Sprache, erhält in diesem Jahr die Negativauszeichnung »Sprachpanscher des Jahres«.

Wow, das sitzt. Die Kolleginnen und Kollegen im Feuilleton-Ressort, Entschuldigung, der Kulturabteilung haben die Liste mit den inkriminierten, verdammt, beanstandeten Begriffen sogleich auswendig gelernt. Zur Sicherheit haben wir unsere tragbaren Handsprechgeräte aus den Taschen geholt, die selbstverständlich alle netzfähig sind, und die Wörter dort gespeichert. Auch die Klapprechner im heimischen Arbeitszimmer wurden sogleich entsprechend umgerüstet. Ich verspreche hiermit hoch und heilig: Künftig werde ich meinen Klapprechner zum Zwecke des Netzhandels auf einschlägigen Netzseiten ausschließlich in doitschem Sinne gebrauchen. Auch Online-Surfen ist nicht mehr, das heißt ab sofort, wie von der einschlägig bekannten Netzseite »Arche Internetz« eingeführt, »Anschnur Stehsegeln«.

Sie, lieber VDS, fragen sich, wo die Nachsteller bleiben, die der Duden jetzt auch »Stalker« nennt. Das kann ich Ihnen sagen, die warten seit Wochen auf den Zusteller - von der Post, Verzeihung von den Nachsendern der Briefbeförderung.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln