Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mietbürgschaft entbindet das Jobcenter nicht von Zahlung

Sozialgerichtsurteil

Auch wenn Eltern für die Mietzahlung ihres im Hartz-IV-Bezug stehenden erwachsenen Kindes bürgen, ist das Jobcenter zur Übernahme der Unterkunftskosten verpflichtet. Es spielt für den Hartz-IV-Anspruch keine Rolle, wenn der Arbeitslose in seinem Mietvertrag noch einen Bürgen benennt. Zu dieser Entscheidung kam das Sozialgericht Karlsruhe in seinem Urteil vom 6. August 2013 (Az. S 12 AS 601/13).

Nach diesem Urteil kann sich das Jobcenter des Landkreises Rastatt nicht um die Zahlung von Unterkunftskosten in Höhe von 370 Euro monatlich für einen 23-jährigen Hartz-IV-Bezieher drücken.

Das d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.