Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schillernd

Jewgeni Roisman / Wahlsieger in der Uralmetropole Jekaterinburg

  • Von Detlef D. Pries
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als Sensation will Jewgeni Roisman seinen Sieg bei der Bürgermeisterwahl in Jekaterinburg keinesfalls bezeichnen. »Das ist unsere Stadt, wir sind hier geboren«, erklärte er dem Sender Ren-TV. Immerhin: Erstmals hat ein Oppositionskandidat in einer russischen Millionenstadt seinen Konkurrenten aus dem Regierungslager besiegt. Da es in Jekaterinburg keine Stichwahl gibt, genügten Roisman 33 Prozent der Stimmen, um Stadtoberhaupt zu werden.

Die Metropole am Ural hieß noch Swerdlowsk, als der Stahlarbeitersohn Jewgeni Roisman am 14. September 1962 geboren wurde. Seine berufliche Laufbahn begann er 1984 als Schlosser im Kombinat Ura...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.