Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hippies mit Pistolen

Neue LP von Patrice

  • Von Knut Henkel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In die Reggae-Schublade gesteckt zu werden, hat Patrice nie gefallen. So hat er seinen eigenen Stil entwickelt und viel fusioniert. Mit »Rising of the Son«, dem neuen Album, sind die Reggae-Beats aber zurück.

»Die Idee der Sonnenaufgangskonzerte passt zum Titel des Albums. Klar hat niemand so recht geglaubt, dass es klappt, aber es war super. In Köln waren dreitausend Leute, das war gigantisch«, sagt Patrice mit weit aufgerissenen Augen. Das hat all seine Erwartungen gesprengt und die seiner Mitstreiter. Unsicher waren die sich, ob sich die Fans um fünf Uhr morgens aus dem Bett quälen würden, um eine Stunde später am Rhein- oder Elbufer zu stehen und dem Intro von »Cry Cry Cry«, der ersten Single vom neuen Patrice-Album »The Rising of the Son«, zu lauschen.

Doch das Angebot kam an und Patrice bewies, welch grandioser Performer er ist. Charmant, spontan und immer mit dem richt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.