Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ein Vorschlag zur Güte: Schwarz-Rot ohne CSU

Warum sich die CDU aus der Gefangenschaft der CSU befreien sollte

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Oft, wenn für eine Partei eine Wahl nicht so gut gelaufen ist, überlegt sie, ob sie die richtigen Partner hatte oder ob sie sich nicht aus der – ja, so heißt es dann - Gefangenschaft einer anderen Partei befreien müsste. Solche Ratschläge werden ganz wohlfeil auch gern in den Kommentarrubriken der Medien erteilt. Die Grünen beispielsweise, hört man jetzt wieder mal, diskutieren darüber, aus der Gefangenschaft der SPD auszubrechen und sich nach anderen Optionen umzusehen. Die FDP klagt sich selbst an, sich zu eng an die CDU gekettet zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.