Wieder die Fußnoten

SPD: Steinmeier wehrt sich gegen Plagiatsvorwürfe

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Hat SPD-Frontmann Frank-Walter Steinmeier bei seiner 1991 verfertigten Dissertation abgeschrieben? Die Universität will das prüfen. Doch auch die Hintergründe des Vorwurfes stehen in der Kritik.

Es ist nicht ganz auszuschließen, dass Prof. Dr. Uwe Kamenz ein gewisses Problem mit akademischen Titelträgern hat. Er selbst – in Dortmund lediglich Fachhochschulprofessor – darf nämlich keine Doktoren »machen«, allenfalls in Kooperation mit einer Universität. Als Lehrender an einer Fachhochschule heißt er zwar lebenslang »Professor«, ist im strengsten Sinne des wissenschaftlichen Statusdenkens aber keiner: Durch eine Habilitation, das meist noch weit anstrengendere zweite Buch nach der Doktorarbeit, in dem zur Theorie und zur Ausrichtung eines Faches beigetragen werden soll, hat er sich nie gekämpft.

Jedenfalls hat Professor Kamenz offenkundig eine einschlägige Abneigung gegen andere Professoren: 2007 veröffentlichte er ein ganzes Buch zur Faule-Sesselwärmer-These unter dem Titel »Professor Untat«. Der Text ist grobschlächtig und personalisierend. Er fällt ein vernichtendes Urteil, kommt aber fast ohne Bezüge zu den tatsächl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.