Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Farbenrausch im Herbstlicht

GARTEN: Die Jahreszeit bespielt jetzt eine bunte Bühne, Gärtnerin und Gärtner können dabei helfen

  • Von Brigitte Müller
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Üppig hängen die blauen Trauben im Weinstock, der langsam seine Blätter verliert und stolz seinen in diesem Jahr besonders reichen Fruchtbehang zeigt. Das Trio von Brom-, Him- und Weinbeeren, dazu noch beim Ernten übersehene weiße Johannisbeeren ergibt eine nahezu exotische Mischung aus heimischem Garten. Die größten Beeren leuchten dazu unter ihrem noch dichten Blätterdach hervor, das sich durch den Garten schlängelt. Manche Kürbisse sind auch wieder ins Geäst von Baum und Strauch geklettert; statt Früchte zu tragen gaben sie sich mit Blühen zufrieden. Macht nix, ihre Klettertour war so mehr was fürs Auge und nur ein wenig für den Gaumen.

Viel fürs Auge bieten auch die Früchte der Physalis, genauer ihre Behausung. Lampionblumen sind unscheinbare Blütenpflanzen, und bevor sie nicht ihre Blätter verloren haben, sind sie auch noch nicht sehr auffällig. Aber wenn wir sie aus ihrer normalen Höhe (gut...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.