Anregungen für Linke

Anarchismus und Syndikalismus

  • Von Peter Nowak
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Anarchismus wird häufig mit Chaos, Gesetzlosigkeit und Gewalt in Verbindung gebracht. Der Historiker Lucien van der Walt und der Journalist Michael Schmidt möchten dieses Vorurteil ausräumen. Die beiden südafrikanischen Autoren wollen »eine wirkliche und globale Geschichte des Anarchismus und Syndikalismus« von deren Aufkommen in den 1860er Jahren bis in die Gegenwart bieten. Den großen Anspruch haben sie eingelöst.

Geboten wird eine Fülle von historischen Beispielen aus aller Welt, differenziert die sehr heterogene anarchistische Szene beleuchtet. Anarchismus sei, so die Autoren, »kein universeller Aspekt der Gesellschaft oder des menschlichen Seelenlebens«. Er entwickelte sich innerhalb der sozialistischen und Arbeiterbewegung. Das Autorenduo bricht mit der zählebigen Auffassung, der Anarchismus sei ein großer Baukasten, aus der sich jeder seine individuelle Lebensphilosophie basteln kann. Walt und Schmidt charakterisieren i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 447 Wörter (3342 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.