Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Private Versicherung ohne Geschäftsgrundlage

Gibt es Argumente gegen ein solches Modell? Mit der Einführung einer Versicherungspflicht für alle Einkommensbezieher entfiele für die allgemeine private Krankenversicherung praktisch die Geschäftsgrundlage. Als Äquivalent könnte die Krankengeldzahlung aus der gesetzlichen Krankenversicherung ausgegliedert und auf die privaten Krankenversicherer übertragen werden. Alle Unternehmen hätten dann die gesetzliche Pflicht, für ihre Beschäftigten eine solche Krankengeldversicherung abzuschließen und dafür die Beiträge zu entrichten. Wie das Beispiel zeigt, ist eine Modernisierung unserer Krankenversicherung durch reinen Umbau ohne Leistun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.