Schäden durch »Xaver« geringer als befürchtet

100.000 in Schottland ohne Strom / Berlin richtet Katastrophenzentrum ein / Weihnachtsmärkte, Schulen und Behörden geschlossen

9.30 Uhr Umgestürzte Bäume, gestrichene Flüge, Verspätungen bei der Bahn: Sturm »Xaver« hat in der Nacht zum Freitag in Berlin und Brandenburg zwar einige Schäden verursacht; verglichen mit denen in Norddeutschland waren sie aber vergleichsweise gering. So lautete das übereinstimmende Fazit der Berliner Feuerwehr und der Polizei in Potsdam. Der Deutsche Wetterdienst verlängerte am Morgen seine Unwetterwarnung. Es sei weiterhin mit orkanartigen Böen mit über 100 Stundenkilometern (Stärke 11) zu rechnen. Der DWD warnte auch vor Behinderungen durch Schnee und Schneematsch.

6.12. / 8 Uhr: Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 120 Stundenkilometern ist das Orkantief »Xaver« in der Nacht zum Freitag über Deutschland gefegt. Bahn-, Flug- und Schiffsverbindungen wurden aus Sicherheitsgründen gestrichen. Für Hamburg wurde eine amtliche Gefahrenmeldung vor einer »sehr schweren Sturmflut« erlassen, der erste Hochwasser-Scheitelpunkt wur...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 2139 Wörter (14822 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.