Rheinland-Pfalz: Linke bestätigt Ulrich und Werner

Neuwahl der Landesspitze nach schweren Zerwürfnissen / Bundesgeschäftsführer: »Nur gemeinsam eine positive Perspektive«

Trier. Die Linkspartei in Rheinland-Pfalz hat nach dem Rücktritt fast der Hälfte des Landesvorstands ihre Spitze neu gewählt. Dabei wurden die bereits als Vorsitzende amtierenden Alexander Ulrich und Katrin Werner in ihren Ämtern bestätigt. Ulrich wurde mit 70,7 Prozent der gültigen Stimmen wiedergewählt, Werner mit 61,3 Prozent.

Die Neuwahl war nötig geworden, nachdem Anfang November neun von 15 Vorstandsmitgliedern ihr Amt niedergelegt hatten, darunter auch die Landessprecher Alexandra Erikson und Wolfgang Ferner, die erklärt hatten, dass es »unter den momentanen Gegebenheiten keine Möglichkeit gibt, die...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.