SPD wieder mitgliederstärkste Partei

Sozialdemokraten überholen CDU / Linke erstmals seit 2009 ohne Mitgliederverluste

Die großen Parteien verlieren Jahr für Jahr Mitglieder. Entgegen dem Trend sind die Grünen 2013 gewachsen. Die Linkspartei ist stabil. Und dank des Mitgliederentscheids steht auch die SPD wieder vergleichsweise gut da.

Berlin. Die SPD hat die CDU wieder als größte deutsche Partei abgelöst. Nach den aktuell verfügbaren Zahlen haben die Sozialdemokraten 474 820 Mitglieder, während die Christdemokraten auf 468 329 kommen. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den Parteizentralen hervor.

Danach verlor die CDU seit Ende vergangenen Jahres rund 8000 Parteimitglieder. Bei der SPD gab es hingegen nur ein Minus von etwa 3000, weil die Austritte und Todesfälle durch zahlreiche Parteieintritte vor dem Mitgliederentscheid ausgeglichen werden konnten. Ein Parteisprecher sagte, während es pro Monat normalerweise nur 1000 Neuzugänge gebe, seien es allein ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 324 Wörter (2287 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.