»Was für ein Ergebnis«

Deutsche Langläufer überraschen bei der Tour de Ski mit Podestplätzen

  • Von Gerald Fritsche, Lenzerheide
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die deutschen Langläufer sorgen bei der Tour de Ski für positive Überraschungen. Überzeugten bislang die Frauen, holten die Männer am Neujahrstag durch Hannes Dotzler den ersten Podestplatz.

Podestplatz zu Silvester und am Neujahrstag - die deutschen Langläufer haben die Marschrichtung für die Olympischen Winterspiele in Sotschi vorgegeben. Denise Herrmann stellte auf der dritten Etappe der Tour de Ski in Lenzerheide in der Schweiz im Freistilsprint am Silvestertag als Dritte ihre derzeitige Superform unter Beweis. Am Neujahrstag zogen die Männer nach. Hannes Dotzler kam im Massenstart über 15 Kilometer klassisch auf Platz zwei hinter dem Kasachen Alexej Poltoranin. Die Gesamtführung übernahm der Norweger Martin Sundby.

Über 10 Kilometer der Frauen war erwartungsgemäß nichts zu holen. Beim Sieg der Finnin Kerttu Niskanen wurde Steffi Böhler als 19. beste DSV-Athletin vor Herrmann, die mit dem Rennen ihre Tourteilnahme beendete. Spitzenreiterin ist die Norwegerin Astrid Jacobsen, nachdem Tourfavoritin Marit Björgen wegen einer Erkrankung nicht mehr antrat.

Die Erleichterung im Männerteam war spürbar. Bislang ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 488 Wörter (3673 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.