Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Australien fürchtet neue Hitzerekorde

Im Landesinnern steigt Temperatur auf bis zu 50 Grad

  • Von Barbara Barkhausen, Sydney
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das Hitzerekordjahr 2013 ist für Australien gerade erst vorbei, da drohen die nächsten Hitzewellen. Die Hitze könnte erneut zu schweren Waldbränden führen.

2013 war das heißeste Jahr in Australien seit Beginn der Aufzeichnungen vor etwas über 100 Jahren. Ein Hitzerekord löste den nächsten ab. 2014 startet ebenso heiß wie das vergangene Jahr endete. Im Inland stöhnen die Menschen derzeit unter Temperaturen bis zu 50 Grad.

In Moomba und Maree in Südaustralien schwitzten die Menschen am Donnerstag bei um die 49 Grad und für Birdsville im Outback Queenslands waren 48 Grad gemeldet. »Für einige Orte, vor allem im Westen von Queensland, wird es die intensivste Hitzewelle in über 50 Jahren sein«, sagte der Meteorologe Ben Domensino der lokalen Tageszeitung »Sydney Morning Herald«. Selbst in Sydney, das an der Ostküste des Landes liegt, kletterte das Thermometer am Donnerstag auf 34 Grad und viele fürchteten neue Buschfeuer.

Erst im Oktober hatten die schlimmsten Busc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.