Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auch Wochen nach dem WM-Duell

Schach mit Carlos García Hernández

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

... wird in Fachkreisen weiter analysiert und diskutiert. Immer wieder thematisiert wird dabei auch der Dauerdruck, den der neue Weltmeister Magnus Carlsen (23; Norwegen) stundenlang auf seinen Gegner ausübte - und dann Fehler des Ex-Weltmeisters Viswanathan Anand (44; Indien) konsequent für sich nutzte. Besonders die drei Siege Anands bei diesem Duell machten deutlich, dass Schach - vielleicht mehr denn je zuvor - als Sport zu betra...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.