Werbung

Soldat stirbt bei Anschlag auf Gericht in Bengasi

Tripolis. Bei einem Sprengstoffanschlag auf ein Gerichtsgebäude in der libyschen Stadt Bengasi ist ein Soldat getötet worden, wie die libysche Nachrichtenagentur Al-Tadhamun meldete. Zu dem Anschlag bekannte sich niemand. Ein Hauptgrund für den allgegenwärtige Terrorismus ist, dass sich einige Rebellenbrigaden, die 2011 gegen die Truppen von Staatschef Muammar al-Gaddafi gekämpft hatten, immer noch weigern, ihre Waffen abzugeben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!