Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wechsel Pofallas zur Bahn weiter offen

Merkel angeblich seit November über mögliche Tätigkeit informiert / Entscheidung Ende Januar erwartet

Was wusste Kanzlerin Merkel wann von den Wechselabsichten ihres Kanzleramtschefs Pofalla? Die Bahn war im vergangenen November für den CDU-Politiker angeblich nur eine von mehreren Möglichkeiten.

Berlin. Eine Entscheidung über den Wechsel von Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla zur Deutschen Bahn wird möglicherweise Ende Januar fallen. Für den 30. Januar ist eine Sondersitzung des Bahn-Aufsichtsrates angesetzt, wie in Bahnkreisen bestätigt wurde. Bundeskanzlerin Angela Merkel wisse seit Ende November davon, dass Pofalla zur Bahn gehen könnte, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Er habe damals eine Tätigkeit bei der Bahn als eine von mehreren Möglichkeiten erwähnt.

Die Kanzlerin habe Pofalla dazu geraten, eine »gewisse zeitliche Distanz« zu seiner Tätigkeit im Kanzleramt zu wahren. Die Initiative, dass Pofalla möglicherweise zur Bahn wechsele, sei nicht von Merkel ausgegangen, erklärte Seibert. Grundsätzlich müsse es möglich sein, von der Politik in die Wirtschaft zu wechseln, sofern dies transparent verlaufe, so Seibert. Die Bahn ist zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes.

Der Chef der Eisenbahn- und...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.