Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Druck dir deinen Panzer selbst

René Heilig über Rüstungsexport und die 3-D-Drucktechnik

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die britische BBC berichtet Unglaubliches: Tornado-Kampfjets fliegen mit Ersatzteilen, die aus einem 3-D-Drucker stammen. Die Ingenieure der Rüstungsfirma BEA-Systems haben auf der Air-Base Marham in Norfolk vier Tornado-Staffeln mit Ersatzteilen ausgestattet, die aus solchen Hightech-Werkzeugmaschinen stammen. Die Royal Air Force erwartet vom Einsatz der neuen Technik in den kommenden vier Jahren Einsparungen in Höhe von 1,2 Millionen britischen Pfund. Wenn man hinzurechnet, was durch den Wegfall von teuren Ersatzteiltransporten hinzukommt, ahnt man,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.