Oliver Tolmein 15.01.2014 / Inland
Debatte

Kirchenmänner gegen Menschenfreunde?

Für Oliver Tolmein bedient die aktuelle Diskussion über Sterbehilfe zu viele Klischees.

Die aktuelle Debatte über Sterbehilfe wirkt befremdlich. Während die einen mahnen, das Selbstbestimmungsrecht Schwerstkranker dürfte nicht beschnitten werden, streiten die anderen gegen Vereine, über deren Aktivitäten im Ergebnis bemerkenswert wenig bekannt ist. Wieder andere wollen »Sterbehilfe«, was immer sie genau darunter verstehen mögen, am liebsten ganz verbieten. So bleibt recht vage, worüber genau eigentlich gestritten wird - was der Vehemenz, mit der die jeweiligen Positionen vertreten werden, aber keinen Abbruch tut.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: