Werbung

Kein Gesetzesvorschlag der EU zu Schiefergas

Brüssel. Die EU-Kommission verzichtet vorerst auf Gesetzesvorschläge zur Förderung von Schiefergas. Statt verpflichtende europaweite Sicherheitsstandards anzupeilen, setzt die Behörde nur auf Empfehlungen an die EU-Staaten. Das geht aus einem noch unveröffentlichten Kommissionspapier hervor, das dpa vorliegt. Die Autoren legen den EU-Staaten nahe, bei der Schiefergas-Förderung umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfungen durchzuführen und die Öffentlichkeit früh einzubinden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!