Altes und Neues

Blogwoche

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Seit einigen Tagen kennt der Blog-Boulevard hauptsächlich zwei Themen: Der Start des RTL-Dschungelcamp und den Shitstorm gegen den ZDF-Moderator Markus Lanz, ob der ungebührlichen Behandlung der Linkspartei-Politikerin Sarah Wagenknecht in Lanz’ Talkshow durch den Moderator höchstselbst. Durch Lanz gerät der Beruf des Journalisten in Verruf, denn dem ZDF-Mann werden vor allem den Mangel an Professionalität und politischer Bildung vorgeworfen. Was die Teilnehmer des Dschungelcamps bei RTL sind, ist Lanz für den Bereich des politischen Journalismus: ein D-Prominenter.

Dabei haben Journalismus und das Dschungelcamp einiges gemeinsam, meint der Astrophysiker und Buchautor Florian Freistetter auf science-blogs.de - jedenfalls dann, wenn sie ihr angestammtes Medium verlassen und sich im Internet selbst unter die Blogger mischen. »Der Reiz des Dschungelcamps liegt vermutlich darin, dass man die ganzen ›Stars‹ scheinba...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 452 Wörter (2992 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.