Werbung

Verfassungsgericht lehnt Wahlannullierung ab

Bangkok. Im monatelangen Kräftemessen mit der Regierung hat Thailands Opposition eine Niederlage erlitten: Das Verfassungsgericht wies am Mittwoch deren Forderung zurück, die vorgezogene Parlamentswahl von Anfang Februar zu annullieren. Die Petition eines Anwalts der Demokratischen Partei sei nicht ausreichend begründet, hieß es in einer Erklärung. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!