Werbung

Unwetter in Westeuropa

Schneestürme in Japan fordern zwölf Todesopfer

Am Wochenende haben heftige Winterstürme erneut Teile Westeuropas lahmgelegt. Mindestens drei Menschen starben durch die Unwetter.

Berlin. In England, der Bretagne und auf der Atlantikinsel Madeira sorgten am Wochenende Schnee- und Regenfälle für zahlreiche Verkehrsstörungen; Zehntausende Haushalte waren ohne Strom. In England erwartet man historische Höchststände der Themse. In der Londoner Innenstadt wurde eine 49-Jährige getötet, als am Freitagabend ein Gebäudeteil einstürzte und die Trümmer auf das Dach ihres Autos krachten. Auf einem Kreuzfahrtschiff im Ärmelkanal starb ein 85-Jähriger, nachdem eine Riesenwelle die Schiffsfenster zum Bersten gebracht hatte. Im irischen Cork wurde ein 65-jähriger Elektriker beim Aufrichten eines umgestürzten Strommasts tödlich am Kopf getroffen.

In Japan sind bei heftigen Schneestürmen am Wochenende mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen und mehr als 1600 weitere verletzt worden. Die Stürme sorgten landesweit für Verkehrschaos, Hunderte Flüge wurden gestrichen, wichtige Bahnverbindungen unterbrochen. Nach Angaben von Meteorologen dürften die Stürme am Montag weiter an Stärke gewinnen. Bereits in der Vorwoche kamen bei den schwersten Schneestürmen seit Jahrzehnten elf Japaner ums Leben. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!