Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ruhestand sichert Schmitz’ Pension

Senat nimmt Entlassung des Kulturstaatssekretärs zurück

Der rot-schwarze Senat hat die Entlassung des in eine Steueraffäre verwickelten Ex-Kulturstaatssekretärs André Schmitz wieder zurückgenommen. Laut »Tagesspiegel« wurde der Staatssekretär auf Antrag des Regierenden Bürgermeisters und Kultursenators Klaus Wowereit (SPD) stattdessen in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Die anfangs geäußerte Bitte könne innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden, erläuterte Senatssprecher Richard Meng. Mit dem Schreiben vom 13. Februar habe Schmitz dies getan. Darin habe er sein Rücktrittsschreiben zurückgenommen und erklärt, die damalige Bitte um »Entbindung von seinen Aufgaben« sei nicht als Entlassungsbitte gemeint gewesen. »Damit entfiel die gesetzliche Grun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.