Provokative Linken-Kritik stößt bei Grünen auf Ablehnung

Fake-Plakat von Europaabgeordnetem Bütikofer zeigt Linken-Vize Wagenknecht / Grünen-Landeschef Wesener: Ich schäme mich dafür

Berlin. Ein als Provokation gedachtes Plakat, das die Linken-Vizevorsitzende Sahra Wagenknecht zeigt und Kritik an der Krim-Position ihrer Partei darstellen soll, ist bei den Grünen auf Ablehnung gestoßen - obwohl es aus deren Reihen stammt. Auf dem Fakeposter, das der grüne Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer ins Netz stellte und das unter anderem von der Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt verbreitet wurde, wird Wagenknecht vor dem Hintergrund offenbar russischer Bewaffneter und dem Spruch »Jetzt neu: Linkspartei erstmals für Auslandseinsätze« gezeigt.

Gegenüber dem »Tagesspiegel« erklärte Bütikofer, die Plak...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: